MESSERSCHMIED

Matthias Wiltschko


Ab sofort gibt's den Blog "Messer Märchen" auf meine Website. 

 

Hast du dein Märchen gehört? Schreib mir und ich werde es aufklären. 

 

Folge mir auf Facebook und du wirst informiert, sobald ein neues Märchen erscheint. 


Schärfdienst

Ich schärfe Ihre Messer mit Glatt- und Wellenschliff.

 

Kochmesser, Gemüsemesser,  Jagdmesser, Outdoormesser, Fleischwolfmesser

 

Haushaltsscheren, Schneiderscheren,

Gartenscheren, Astscheren, Rasenmähermesser...

Restaurierung

Alt, rostig, stumpf?

 

Ich verhelfe Ihren Sammlerstücken zu neuem Glanz und mache sie wieder arbeitstauglich.

 

Klingenpolituren, Rostentfernung, neue Griffe, Aufbau einer neuen Schneidengeometrie und natürlich der Waldviertler Feinschliff.

Meine Messer

In Handarbeit fertige ich wenige Einzelstücke pro Jahr.

 

Gerne verwende ich Abwurfstangen von Hirschen und Bogenhölzer für die Griffe.

 

Die Klingen sind rasierscharf und aus hochwertigem skandinavischem Monostahl.


Entwurf

Vom Entwurf bis zur Politur fertige ich meine Messer in Handarbeit.

 

Die Arbeitszeit für ein Messer beträgt zwischen 8 und 20 Stunden und wird von der verwendeten Klinge und den Griffmaterialien bestimmt. 

 

Die Klingen sind scharf geschliffen und für den Schneideinsatz bereit.

Stahl

Für meine Messer verwende ich vorwiegend Klingen aus Kohlenstoffstahl.

 

Bei einer Härte von HRC 59 hat dieser ein feines Stahlgefüge und eine hohe Standzeit.

 

Kohlenstoffstahl kann rosten, behauptet sich aber aufgrund seiner sehr guten Schärfbarkeit und Schnitthaltigkeit gegenüber rostträgem Stahl.

Materialien

Die Griffe  forme ich aus heimischen Hölzern, Hirschgeweih und Büffelhorn.

 

Kupfer, Messing, Neusilber und Vulkanfiber finden ebenfalls ihre Verwendung in der Griffgestaltung.

 

Die Lederscheiden mit integriertem Durchstech-schutz aus robustem Kunststoff nähe ich doppelt und werden an jedes Messer einzeln angepasst.